Aktuelle Veranstaltungen

Das IQMG bietet Schulungen zu den Grundlagen des Qualitätsmanagements im Gesundheitswesen, zu QM-spezifischen Fachthemen und IQMP-Reha-spezifischen Themen an. Die ein- bis zweitägigen Seminare vermitteln Fachkenntnisse, praktische Hilfestellungen und bieten eine Austauschplattform mit Kollegen aus anderen Unternehmen. Anmelden können Sie sich hier auch für das diesjährige IQMP-Anwendertreffen, auf dem die Weiterentwicklung der IQMP-Verfahren als praxis- und ergebnisorientierte Qualitätsmanagement-Verfahren diskutiert werden soll.

Haben Sie einen konkreten Schulungsbedarf und finden kein passendes Seminar dafür? Dann kontaktieren Sie uns – wir planen und organisieren gern individuelle Schulungsangebote für Sie!

Das IQMG möchte das IQMP kompakt-Verfahren gemeinsam mit den IQMP-Anwendern noch praxisnäher und anwenderfreundlicher gestalten. Immer mit dem Fokus auf gute Behandlungsergebnisse, hohe Patientensicherheit, Praxisorientierung und zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen eines ersten Brainstormings am 15. April 2021 von 10:00 –11:30 Uhr via MS-Teams sollen folgende Fragen zu den drei Zielen der Überarbeitung des IQMP kompakt-Manuals beraten werden:

Ziel: IQMP kompakt anwenderfreundlicher und praxisorientierter gestalten

  • Welchen Anpassungsbedarf im IQMP kompakt-Manual (inhaltlicher, sprachlicher und redaktioneller Art) sehen Sie im Sinne besserer Nutzungsmöglichkeiten und Praxisorientierung?
  • Welche der im IQMP kompakt-Manual aufgeführten Nachweise sind aus Sicht der Praxis geeignet, die Erfüllung der Basisanforderungen nachzuweisen?
  • Welche Nachweise sollten noch aufgenommen werden?

Ziel: Fokus auf die Patientenorientierung setzen

  • Welche IQMP-Basisanforderungen sind im Sinne der Patientenversorgung relevant?
  • Welche Kriterien sind in Hinblick auf die Patientenversorgung nicht relevant und könnten aus dem Manual gestrichen werden?
  • Welche konkreten QM-Maßnahmen sind insbesondere geeignet, den Behandlungserfolg zu sichern?
  • Welche IQMP-Basisanforderungen bilden den Behandlungserfolg ab?

Ziel: Fokus auf Ergebnisorientierung setzen

  • Wie können Reha-Einrichtungen motiviert werden, Ergebnisqualität zu messen?
  • Wie kann die Ergebnisorientierung in den Einrichtungen gefördert werden?
  • Wie kann die Messung der Ergebnisqualität im IQMP kompakt nachgewiesen werden?

Zur Videokonferenz am 15. April können Sie sich per E-Mail (info@iqmg-berlin.de) oder telefonisch (Tel.: 030 24008990) noch bis zum 12. April anmelden. Die Zugangsdaten zur Konferenz schicken wir Ihnen nach erfolgter Anmeldung zu. Ein auf dem Brainstorming aufbauender IQMP-Anwender-Workshop ist (sofern es die Pandemie zulässt) für den Herbst dieses Jahres in Berlin geplant.

Termin

Datum: 15.04.2021
Zeit: 10:00 –11:30 Uhr
Anmeldeschluss: 12.04.2021

 


Veranstaltungsort

Videokonferenz über Microsoft Teams


Zielgruppe/Teilnehmer

Externe Auditoren der akkreditierten Zertifizierungsunternehmen oder QM-Beauftragte in Rehakliniken, die IQMP-Reha oder IQMG-kompakt anwenden

Lernziel/Ergebnis

  • Vermittlung der Grundlagen des IQMP-Reha und des IQMP kompakt-Verfahrens
  • praxisnahe Einführung bzw. Auffrischung der IQMP-Bewertungssystematik
  • Informationen und Austausch zu aktuellen Entwicklungen im Bereich des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung in der Rehabilitation
  • Flexible Anpassungsmöglichkeit der Schulungsinhalte an Ihren individuellen Bedürfnissen und Fragen

Arbeitsformen
Präsentation und Diskussion

Dozent/in
Dr. Ralf Bürgy, Leiter der Abteilung Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement,
MediClin AG Offenburg

Termin

Datum: 14.06.2021
Zeit: 13:00 –17:00 Uhr, inkl. Pause
Anmeldeschluss: 19.04.2021

 

 

 


Veranstaltungsort

Videokonferenz über Microsoft Teams


Preis

300,00 Euro

250,00 Euro (Mitgliedseinrichtungen der Landesverbände der Privatkliniken)

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.

Was Sie im Seminar lernen

Lernziel/Ergebnis
Die Selbstbewertung ist das Herzstück des IQMP-Reha-Verfahrens und kann einen erheblichen Mehrwert für Ihre Reha-Einrichtung darstellen, wenn sie so erarbeitet und geschrieben wird, dass konkrete Verbesserungsinitiativen abgeleitet werden können.

Nach einer kurzen Vorstellung der IQMP-Reha-Systematik erhalten Sie hilfreiche Orientierungspunkte für die praktische Organisation der Selbstbewertung in Ihrer Einrichtung und lernen anhand von Praxisbeispielen, wie eine Selbstbewertung ganz konkret organisiert werden kann. Außerdem erfahren Sie, wie Sie an die Erstellung des Selbstbewertungsberichts und dessen Bewertung nach IQMP-Reha herangehen. Das Training beinhaltet zahlreiche praktische Tipps für die Berichterstellung, die in Übungen angewendet werden. Anhand von Bewertungsübungen (Bepunktung) gewinnen Sie Sicherheit in Bezug auf die Berichtsbewertung.

Arbeitsformen
Präsentation, Diskussion, Lehrgespräche, praktische Übungen, Wissenstest

Referent
Dr. Markus Leisse, Ärztlicher Direktor MEDIAN Klinik Burg Landshut, QM-Beauftragter MEDIAN Reha Zentrum Bernkastel-Kues

Zielgruppe/Teilnehmer
Führungskräfte, QM-Beauftragte und Mitarbeiter in Gesundheitseinrichtungen, die eine Zertifizierung nach IQMP-Reha anstreben

Termin

Datum:
Zeit:
Anmeldeschluss:


Veranstaltungsort

IQMG-Geschäftsstelle
Friedrichstraße 60
10117 Berlin


Preis

320,00 Euro

230,00 Euro (Mitgliedseinrichtungen der Landesverbände der Privatkliniken)

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.

Was Sie im Seminar lernen

Lernziel/Ergebnis
Seit Mitte der 90er Jahre ist die Reha-Qualitätssicherung der Rentenversicherung fester Bestandteil des Rehabilitationssystems in Deutschland. Regelmäßig werden Daten zur Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität erhoben und den Reha-Einrichtungen zurückgemeldet.

Die Klassifikation therapeutischer Leistungen für die medizinische Rehabilitation (KTL) wird seit 1997 in der Routine der Reha-Qualitätssicherung der Rentenversicherung eingesetzt, um das therapeutische Leistungsspektrum der Reha-Einrichtungen zu dokumentieren, zu bewerten und auch unter inhaltlichen Gesichtspunkten zu analysieren. Die korrekte Dokumentation der Leistungen durch die Reha-Einrichtungen ist im Rahmen der Qualitätssicherung von großer Bedeutung, da nur auf dieser Basis exakte, der Realität entsprechende Rückmeldungen durch die Rentenversicherung erfolgen und faire Einrichtungsvergleiche vorgenommen werden können. Erfahren Sie im Seminar, worauf Sie bei der Dokumentation der Leistungen ganz konkret achten müssen!

Im Seminar erhalten Sie einen Überblick über das Reha-Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherung mit seinen Dimensionen der Reha-Qualität, den zugehörigen Inhalten, Instrumenten und Verfahren. Sie diskutieren in Kleingruppen darüber, wie Sie die erbrachten therapeutischen Leistungen im Reha-Entlassungsbericht richtig mit KTL-Codes dokumentieren und Fehler bzw. Missverständnisse verhindern können.

Arbeitsformen
Präsentation, Gruppenarbeit, Diskussion

Referent
Anke Mitschele, DRV Bund, Bereich Reha-Qualitätssicherung, Epidemiologie und Statistik
Manfred Rundel, Celenus-Kliniken GmbH, Leiter Qualität und Organisationsentwicklung

Zielgruppe/Teilnehmer
Ärztinnen/Ärzte, QM-Beauftragte und Mitarbeiter in Rehabilitationseinrichtungen

Termin

Datum:
Zeit:
Anmeldeschluss:


Veranstaltungsort

IQMG-Geschäftsstelle
Friedrichstraße 60
10117 Berlin


Preis

320,00 Euro

230,00 Euro (Mitgliedseinrichtungen der Landesverbände der Privatkliniken)

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.